Singapur: Die Top 5 5-Sterne Hotels

Singapore Hotel
Es ist eine der schillerndsten Metropolen in Südost-Asien: Singapur. Der Stadtstaat mit seinen rund vier Millionen Einwohnern ist darüber hinaus einer der wichtigsten Finanzplätze der Welt und verfügt über eine Dichte an Luxus-Hotels, wie man sie es sich kaum vorstellen kann.

Das Hotel Mandarin Oriental ist eines der vielen 5-Sterne-Hotels in Singapur. Es ist ein beliebter Treffpunkt von Geschäftsleuten aus aller Herren Länder. Durch seine zentrale Lage in Marina Bay mit den vielen Restaurants und Clubs ist das Mandarin aber auch für Urlauber sehr attraktiv. Das Haus mit seiner imposanten Architektur verfügt über 468 Zimmer und 59 Suiten mit Panoramablick, die sich über 21 Etagen verteilen. Die fünf Restaurants bieten internationale Spezialitäten. Zur Entspannung steht den Gästen ein großer Spa-Bereich inklusive mehrerer Pools zur Verfügung.

Raffles Hotel: Erinnerungen an die Kolonialzeit

Nicht weniger eindrucksvoll, aber viel geschichtsträchtiger, präsentiert sich das Raffles Hotel dar. Der Name geht auf Sir Thomas Raffles zurück, der im Jahr 1819 Jahren Gründer des Stadtstaates war. Das Hotel selbst blickt auf eine rund 125-jährige Geschichte zurück. Das Gebäude im Kolonialstil, das in einem tropischen Garten liegt, war schon Schauplatz in Romanen von berühmten Schriftstellern wie Somerset Maugham und Rudyard Kipling. Das Haus mit seinen rund 100 Suiten liegt zentral an der Beach Road und bietet seinen Gästen 15 Restaurants und Bars sowie einen modernen Spa-Bereich.

Ultramodern ist das Hotel Marina Bay Sands, das eines der neuesten (2010 eröffnet) unter den 5-Sterne-Häusern in Singapur ist. Es beeindruckt alleine schon durch seine Architektur: das Hotel besteht aus drei 55-stöckigen Türmen mit einer Höhe von etwa 190 Metern, die einen imposanten und mehr als 300 Meter langen Dach-Garten, den Sky-Park, tragen, der auch über Pools und Restaurants verfügt. Das Hotel hat 2561 Zimmer und 230 Suiten, und ist auch sein Casino berühmt.

Das Ritz Carlton Millenia steht alleine schon durch seinen Namen für eine lange Hotel-Tradition. Das Haus verfügt über insgesamt 608 Zimmer, die einen herrlichen Ausblick auf die Marina Bay gewähren. Und sie sind technisch auf dem neuesten Stand und unter anderem mit 46-Zoll-LED-Fernsehern ausgestattet. Die Gäste haben die Auswahl zwischen vier Restaurants, und zur Entspannung lädt ein luxuriös ausgestatteter Spa bereit.

Technisch ganz weit vorne ist auch das St. Regis. Die 173 Suiten und Sky-Villen sind umfassend mit Unterhaltungselektronik ausgestattet, darüber hinaus gibt es das WLAN im ganzen Hotel. Aber es ist nicht nar das, was das St. Regis, das mitten in der City liegt, zu einer der ersten Adressen Singapurs macht. So lässt sich im 23-stöckige Hotel eine der größten privaten Kunstsammlungen Asiens bewundern. Sechs Restaurants bieten internationale Gerichte. Und der Spa-Bereich verfügt unter anderem über einen tropischen Wellness-Pool.

Foto: © MasterLu – Fotolia.com

Comments are closed.

Schlagwörter

Archive

Seiten